Nationalparks in Georgien

Zweiwöchige Rundreise durch vier Naturschutzgebiete
Festtermin: 4. – 19. Juni 2016
Individualtermine nach Vereinbarung möglich

Georgien hat eine ganze Reihe interessanter Nationalparks und Naturschutzgebiete, die seine Bedeutung als Biodiversitäts-Reservoir von Weltrang unterstreichen. In einer zweiwöchigen Reise stellen wir vier dieser Naturschutzgebiete vor. In Ostgeorgien den Nationalpark Lagodehi an der Grenze zu Daghestan und den Nationalpark Vashlovani an der Grenze zu Aserbaidschan. Beide Gebiete liegen am Rande des Weinbaugebiets Kachetien. In Westgeorgien besuchen wir das Lagunengebiet Paläostomi am Schwarzen Meer bei Poti und den Nationalpark Mtirala in der subtropischen Provinz Adscharien. Die Auswahl bietet eine größtmögliche Vielfalt an Naturerlebnissen in unterschiedlichen Klimazonen bei möglichst optimalen Transferstrecken.

Programm:
Samstag, 4.6.: Anreise
Anreise, Abholung am Flughafen Tbilissi, Transfer zum Hotel. Abendessen und Übernachtung in Tbilissi.

Sonntag, 5.6.: Transfer nach Lagodehi
Fahrt über die Steppe David Garedschi mit dem Felsenkloster Lavra nach Ost-Kachetien. Auf Wunsch eine erste Wanderung zum Eingewöhnen auf den Berg Udabno mit herrlichen Freskenmalereien in den Felshöhlen. Abendessen und Übernachtung in einem Gästehaus in Lagodehi.

Montag, 6.6.: Nationalpark Lagodehi – Wanderung zur Meteostation
Der Lagodehi-Nationalpark ist der älteste im Kaukasus mit insgesamt vier Vegetationszonen, die bis zu einer Höhe von mehr als 3.500 m reichen. Die Wanderung (12 km) führt vom Besucherzentrum bei Lagodehi (300 m) zur Meteostation (1.936 m). Übernachtung in einer Touristenhütte oder in Zelten (je nach Gruppengröße und Belegung) bei der Meteostation.

Dienstag, 7.6.: Nationalpark Lagodehi – Wanderung zum Black Rocks See
Die anspruchsvolle Tageswanderung (insgesamt 24 km) führt zum Black-Rocks-See (2.790 m) und wieder zurück zur Meteo-Station. Wer die gesamte Strecke nicht gehen will, kann natürlich gerne früher umkehren. Übernachtung in der Meteostation.

Mittwoch, 8.6.: Nationalpark Lagodehi – Wanderung zurück
Rückkehr nach Lagodehi (12 km) und Transfer nach Dedoplizkaro. Abendessen und Übernachtung in einem Gästehaus in Dedopliszkaro.

Donnerstag, 9.6.: Nationalpark Vashlovani – Schlammvulkane
Tagesausflug mit Allradfahrzeugen zu den Schlammvulkanen in der Nähe des Dalis-Stausees. Wenn die Zeit reicht, gibt es noch einen Ausflug in die Adlerschlucht, ebenfalls mit Allradfahrzeugen. Abendessen und Übernachtung in einem Gästehaus in Dedopliszkaro.

Freitag, 10.6.: Nationalpark Vashlovani – Ausflug in den Nationalpark
Zweitätiger Ausflug mit Allradfahrzeugen in den Nationalpark Vashlovani mit vielen Stopps und kurzen Wanderungen an attraktiven Plätzen. Eine Gegend voller bizarrer Felsformationen und Canyons, in denen vor einigen Jahren der kaukasische Leopard mit einer Kamerafalle nachgewiesen wurde. Übernachtung in einer Touristenhütte oder in Zelten am Ufer des Flusses Alasani an der aserbaidschanischen Grenze.

Freitag, 11.6.: Nationalpark Vashlovani – Ausflug in den Nationalpark
Rückfahrt nach Dedopliszkaro, von da Transfer nach Kvareli. Abendessen und Weinprobe im Hotel Chateau Kvareli, das zur Weinkellerei Kindzmarauli Cooperative gehört.

Sonntag, 12.6.: Weinbauregion Kachetien
Nach einer Besichtigung der Weinkellerei Kindzmarauli Cooperative, der einzigen Kellerei, die seit der Sowjetzeit ununterbrochen in Betrieb ist, Fahrt durch das Weinbaugebiet Kachetien und über den Gomboripass nach Tbilissi. Verschiedene Besichtigungen in Kachetien. Abendessen (Menu der Neuen Georgischen Küche) und Übernachtung in Tbilissi.

Montag, 13.6.: Transfer ans Schwarze Meer
Fahrt über den Rikoti-Pass und die Kolchis-Hauptstadt Kutaissi ans Schwarze Meer. Unterwegs verschiedene Besichtigungen, u.a. Prometheus-Tropfsteinhöhle bei Kutaissi. Abendessen und Übernachtung in einem Gästehaus in Poti.

Dienstag, 14.6.: Nationalpark Kolkheti – Bootsfahrt auf dem Paläostomi-See
Bootsfahrt auf der Paläostomi-Lagune. Am Nachmittag dann Gelegenheit zum Baden im Schwarzen Meer. Abendessen und Übernachtung in Batumi.

Mittwoch, 15.6.: Mtirala-Nationalpark – Geführte Wanderung
Geführte Wanderung ( ca. 8 km) im Mtirala Nationalpark vom Besucherzentrum (260 m) zu den Kalten Quellen (1.235 m). Kolchischer Laubmischwald, überwiegend Buchen, charakterisieren diese Strecke. Neben der Vegetation können die Besucher Spuren von Braunbären, Rehen, Mardern und anderen Wildtieren finden. Die Route verläuft in der Nähe von natürlichen Quellen, am Ziel gibt es einen Picknickplatz und eine Touristenhütte. Übernachtung in der Hütte oder in Zelten.

Donnerstag, 16.6.: Mtirala-Nationalpark – Geführte Wanderung
Der zweite Tag der Tour Weg verläuft entlang unberührter Buchenwälder. Abendessen und Übernachtung in Batumi.

Freitag, 17.6.: Batumi – zur freien Verfügung
Zum Ausspannen ein Tag in der Badestadt am Schwarzen Meer. Abendessen und Übernachtung in Batumi.

Samstag, 18.6.: Botanischer Garten
Zum Abschluss noch ein Halbtagesspaziergang durch den Botanischen Garten von Batumi. Abendessen und Übernachtung in Batumi.

Sonntag, 19.6.: Rückflug
Transfer zum Flughafen.

Unsere Leistungen:
- Alle Transfers ab/an Flughafen Tbilissi und Besichtigungen wie beschrieben;
- geführte Wanderungen in den Nationalparks;
- Übernachtungen in guten ***-Hotels (DZ/Du/WC), teilweise in guten Gästehäusern (DZ/Etagenduschen-WC), in den Nationalparks in Touristenhütten oder in Zelten (Ausrüstung wird gestellt);
- Verpflegung: Frühstück, Mittagessen (teilweise als Picknick), Abendessen;
- deutsch- oder englisch-sprachiger Fahrer/Guide;
- alle Eintritte;
- eine Touristenkarte Georgien, ein Reise-Lesebuch Georgien;
- Gute Wanderausrüstung erforderlich

Gruppengröße:   5 Personen
Preis pro Person: Euro 1.530,–  zzgl: EZ-Zuschlag.
Bei anderen Gruppengrößen Preise auf Anfrage.

Zusatzkosten:
Flüge, Trinkgelder, zusätzliche alkoholische Getränke beim Abendessen.

Flugbuchungen
Da in den letzten Jahren immer mehr Reisende ihre Flüge preiswerter und individuell über Internet buchen, bieten wir diese Reise ohne Flug an. Wir sind Ihnen aber gerne bei der Suche nach einem preiswerten und geeigneten Flug nach Ihren individuellen Wünschen behilflich.

Bedingt durch die individuellen An- und Abflugszeiten können sich am ersten und letzen Tag Programmänderungen ergeben.

Veranstalter ist unsere Schwesterfirma-Firma ERKA TRAVEL CAUCASUS Ltd. in Tiflis.

Buchung per e-mail:
service@erkareisen.de

Comments are closed.