Georgien

Gottes eigenes Paradies

Marienwallfahrt am Kazbek

Marienwallfahrt am Kazbek

Die Legende ist bekannt, sie wird in Georgien auch mit viel Hingabe gepflegt. Die Legende von der Erschaffung der Welt. Gott soll den Georgiern, die zur großen Landzuteilung an die Völker der Erde zu spät gekommen waren, zum Dank für Ihr charmant-fröhliches Auftreten das Fleckchen Erde geschenkt haben, das er eigentlich für sich selbst ausgedacht hatte. Mit den wildesten Bergen und Schluchten, den fruchtbarsten Ebenen, den sonderbarsten Wüsteneien. Kurz von nahezu jedem Eck der Erde das Beste.

Sioni am Kreuzpass

Sioni am Kreuzpass

Die Geschichte ist gut erfunden. Georgien, etwa so gr0ß wie Bayern, bietet auf engstem Raum eine landschaftliche Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Ständig wechselt die Landschaftskulisse von der subtropischen Schwarzmeerküste über hochalpine Zonen des Großen Kaukasus und kontinentaleuropäisch anmutende Mittelgebirge bis hin zur Steppenregion an der aserbaidschanischen Grenze. Keine dieser Landschaft ist beliebig. Und überall Zeugen einer Jahrtausende alten Kultur.

Sesswa und Mzia - die Urgroßeltern Europas

Sesswa und Mzia – die Urgroßeltern Europas

Die Urgroßeltern Europas sind über Georgien auf unseren Kontinent gekommen. Die reichhaltigste Fundstätte früher Homiden in ganz Eurasien ist in Georgien: Dmanissi.  Georgien war also schon sehr früh in der Menscheitsgeschichte ein Durchgangsland. Durchgang zwischen Ost und West, zwischen Nord und Süd – ein Übergang der Kontinente. Das spürt man heute noch allerorten. Nur selten fühlt sich der Reisende aus Europa gleichzeitig zu Hause und in der Fremde. Denn im georgischen Alltag verschmelzen Europa, Asien und der Orient zu einem unverwechselbaren Ganzen.

Straßenmetzgerei in Sartichala

Straßenmetzgerei in Sartichala

Wir zeigen Ihnen in unseren Reiseprogrammen nicht nur die kulturhistorischen Highlights des Landes. Wir zeigen Ihnen auch, dass Georgien heute nicht überall den Eindruck vermitteln kann, Gottes eigener Paradiesgarten zu sein. Viele Regionen Georgiens werden einige Zeit brauchen, bis ihre Menschen wieder an die Legenede glauben können. So sehr wir im Land verwurzelt sind, haben wir uns immer den distanzierten Blick des Europäers bewahrt.

Ländlicher Mittagstisch

Ländlicher Mittagstisch

Freuen Sie sich auf interessante Begegnungen und Einsichten. Wir freuen uns auf Sie, egal ob Sie Ihren Schwerpunkt in Kirchen und Klöstern sehen, in Land und Leuten, in Wein und gutem Essen. Ob Sie durchs Land gefahren werden wollen oder sich lieber die schönsten Regionen Georgiens erwandern.  Wenn Sie Wünsche und Interessen haben, die in unseren Angeboten nicht berücksichtig sind, werden wir unsere 25-jährige Erfahrung in Georgien und unser Netzwerk aktivieren und Ihnen ein individuelles Reiseprogramm zusammen stellen. Schreiben Sie uns: service@erkareisen.de.

ERKA-Reisen – der Kaukasus-Spezialist

 

 

Comments are closed.