Wandern in Swanetien

Am Uigir-Pass

Am Uigir-Pass

Wandertour von Betscho nach Uschguli

2 Wochen
Individuelle Termine von Juni bis Oktober

Eine der interessantesten Wanderrouten in Georgien führt durch die abgeschiedene Hochgebirgsprovinz Swanetien. Das Ziel ist Uschguli, das höchst gelegene Dorf Europas. Sie wandern von Dorf zu Dorf und übernachten in einfachen, ländlichen Quartieren. Diese Quartiere sind sorgfältig ausgesucht und immer sauber, erfordern aber vom Wanderer einen gewissen Komfortverzicht. Nicht überall gibt es Duschen oder warmes Wasser, dafür erleben Sie die Gastfreundschaft dieses Volksstammes hautnah. Und Sie erwandern sich die schönsten Dörfer Swanetiens und die herrlichsten Schatzkammern dieser Region. Denn es gibt in nahezu jedem Dorf eine oder mehrere kleine Kirchlein, deren Besuch sich lohnt. Sie sind meist mit Fresken aus dem 10. oder 11. Jahrhundert ausgemalt, ein Zeichen für den Reichtum der Swanen im Mittelalter.
Programmänderungen vorbehalten.

Programm:
1. Tag: Mzcheta und Kutaissi

Fahrt nach Westgeorgien, unterwegs besichtigen Sie die wichtigsten kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten in Mzcheta (Dschwari-Kirche und Kathedrale Sweti Zchoweli) und Kutaissi (Bagrati-Kathedrale). Übernachtung in Kutaissi.

2. Tag: Am Inguri entlang nach Swanetien
Von Kutaissi aus fahren Sie am Inguri-Fluß entlang nach Ober-Swanetien, eine Fahrt von der subtropischen Kolchis in den hochalpinen Kaukasus. Genießen Sie die aufregend schönen Schluchten und Tallandschaften des Inguri. Übernachtung in einem einfachen Gästehaus in Betscho, am Fuße des 4.700 m hohen Uschba, einem eindrucksvollen Solitär.

Uschba

Uschba

3. Tag: Tageswanderung zum Uschba-Gletscher
Eine schöne, aber anstrengede Tageswanderung führt vom Dorf Mazeri unterhalb des Uschba über den Uschba-Wasserfall bis zum Uschba-Gletscher. (ca. 9 Stunden, Höhenunterschied: 1.200 m). Die Tour kann auch abgekürzt werden (ca. 4 Stunden, Höhenunterschied: 250 m). Übernachtung in Betscho.

4. Tag: Tageswanderung von Betscho nach Mestia
Die Wanderstrecke führt über die Tebdiashi-Kette (ca. 2.900 m) in die Provinzhauptstadt Mestia. Übernachtung in Mestia in einem komfortablen Hotel.

5. Tag: Von Mestia nach Jabeschi
Am Vormittag besichtigen Sie das bemerkenswerte Ikonenmuseum und das Matschubi-Museum. Am Nachmittag wandern Sie zum Dörfchen Mulachi am Fuße des Berges Tetnuldi und am Ende eines Inguri-Seitentales (ca. 4 Stunden, Höhenunterschied: ca. 500 m). Übernachtung in einem Bauernhaus im Dörfchen Jabeschi.

Aufstieg zum Tviberi-Gletscher

Aufstieg zum Tviberi-Gletscher

6. Tag: Tageswanderung  zum Tviberi-Gletscher
Eine mittelschwere Tageswanderung führt durch die Tviberischlucht zum Tviberi-Gletscher. (ca. 6 Stunden, Höhenunterschied: 750 m). Übernachtung im Dörfchen Jabeschi

7. Tag: Über den Mulachi-Pass nach Ipari
Sie wandern über den schönen Mulachi-Pass, immer den Uschba und einige der schönsten Wehrdörfer Swanetiens im Blick. Auf der anderen Seite des Passes geht es hinab ins Dörfchen Ipari, an dem Sie wieder den Inguri-Fluss erreichen. (ca. 6 Stunden, Höhenunterschied: 900 m). Übernachtung in einem einfachen Bauernhaus in Ipari.

8. Tag: Ipari und Adischi
Bei einem Spaziergang in Ipari besuchen Sie die kleine Georgskirche, ein verborgenes Kleinod. Am Nachmttag wandern Sie hinauf zum abgeschiedenen Dörfchen Adischi. Sie besichtigen die Dorfkirche mit ihrem wertvollen Schatz an Ikonen und Prozessionskreuzen. (ca. 4 Stunden, Höhenunterschied: 700 m). Übernachtung in einem einfchen Bauernhaus in Adishi.

Iprali

Iprali

9. Tag: Kala und die Wallfahrtskirche Lagurka
Von Adischi wandern Sie zum Dorf Kala (ca. 6 Stunden, Höhenunterschied 500 m) mit seiner wunderschön gelegenen Wallfahrtskirche Lagurka, der wichtigsten Kirche in Swanetien. Übernachtung in einer konfortabel ausgebauten  Familienpension im Ortsteil Iprali hoch über Kala. Auch auf diesem Bauernhof befindet sich eine sehenswerte kleine Kirche mit interessanten Fresken.

Uschguli

Uschguli

10. Tag: Zum höchsten Dorf Europas
Nach einem Besuch der Wallfahrtskirche Lagurka (kurzer, aber steiler Aufstieg) wandern Sie nach Uschguli, dem am höchsten gelegenen Dorf Europas (2.200 m). Es besteht aus drei kleinen Siedlungen und beherbergt eine wertvolle Ikonenschatzkammer, die Sie genauso besichtigen können wie die Kirche Lamaria, sofern Museums- und Kirchenwächter nicht gerade in der Stadt sind oder in den Bergen. (ca. 6 Stunden, Höhenunterschied 600 m). Übernachtung in Uschguli.

Auf dem Weg zum Schkchara-Gletscher

Auf dem Weg zum Schkchara-Gletscher

11. Tag: Wanderung zum Schchara-Gletscher
Eine schöne Tages-Wanderung führt Sie in einem herrlichen Hochtal von Uschguli zum Schchara-Gletscher. (ca. 6 Stunden, Höhenunterschied: 300 m). Übernachtung in Uschguli.

12. Tag: Zagar-Pass und Swanetischer Abend
Am Vormittag wandern Sie auf den Zagar-Pass (2.623 m), von wo aus Sie nochmals eine herrliche Aussicht auf den Kaukasus-Hauptkamm genießen können. (ca. 4 Stunden, Höhenunterschied 300 m). Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Mestia zu einem swanetischen Abschiedsabend. Übernachtung in Mestia.

13. Tag: Zurück nach Tbilissi
Am Inguri entlang fahren Sie wieder zurück in die kolchische Ebene und von da zur Hauptstadt, ein Gewalttrip von ca. 8 Stunden. Übernachtung in Tbilissi.

14. Tag: Ausspannen in Tbilissi
Den letzten Tag können Sie in Tbilissi bummeln und ausspannen. Vielleicht besuchen Sie die heißen Schwäfelbäder in der Altstadt. Übernachtung in Tbilissi.

Unsere Leistungen:
Alle Transfers ab/bis Flughafen Tbilisi; Unterbringung: DZ mit Vollpension (Mittagessen meist als Picknick) in Tbilissi in einem landesüblichen ***-Hotel (andere Hotelkategorie oder EZ gegen Aufpreis), im Land in landesüblichen guten Hotels oder Privatpensionen, in Swanetien teilweise in recht einfachen Bauernhäusern. Alle Eintritte für Kirchen und Museen, ortskundige Wanderführung (englisch), Touristenkarte.

Gepäcktransfer von Übernachtungsquartier zu Übernachtungsquartier ist möglich, ebenso das Anmieten von Packpferden.

Besondere Hinweis: Für die Wanderungen ist eine gute Wanderausrüstung notwendig.

Pauschalpreis pro Person: Preis auf Anfrage
(Gruppengröße: 6 Personen)
Preise für weitere Gruppengrößen auf Anfrage

Zusatzkosten:
Flüge, Einzelzimmerzuschlag, evtl. zusätzliche Übernachtungen In Tbilissi je nach Ankunfts- und Abflugzeiten.

Anreise:
Da in den letzten Jahren immer mehr Reisende ihre Flüge preiswert und individuell über das Internet buchen, bieten wir unsere Reisen ohne Flug an. Wir sind Ihnen aber gerne bei der Suche nach einem preiswerten und geeigneten Flug nach Ihren individuellen Wünschen behilflich.

Bei größeren Reisegruppen können wir über unseren Partner gerne die Reservierung und Buchung des Fluges übernehmen.

Bedingt durch die individuellen An- und Abflugszeiten können sich am ersten und letzen Tag Programmänderungen ergeben.

Veranstalter ist unsere Schwesterfirma-Firma ERKA TRAVEL CAUCASUS Ltd. in Tbilissi.

Buchung per e-mail:
service@erkareisen.de

Comments are closed.